Das Theater Osnabrück sucht einen Assistent in des Technischen Direktors

Stellenausschreibung

Das Theater Osnabrück ist ein erfolgreiches Mehrspartentheater mit zwei Hauptspielstätten und einem mobilen Kinder- und Jugendtheater (ca. 25 Neuproduktionen, 8 Sinfoniekonzerte, 20 Gastspiele ohne Kinder- und Jugendtheater, über 600 Veranstaltungen und über 190.000 Besucher pro Spielzeit).

Wir suchen zur Spielzeit 2018/19 (Probenbeginn 16.08.2018) eine

Assistent*in des Technischen Direktors

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Eigenständige Projektleitung sowie Planung, Konstruktion und Kalkulation der Dekoration von mindestens einer Produktion im Großen Haus (Domhof)
  • Umfassende Betreuung von größeren Sonderprojekten wie das alle zwei Jahre stattfindende Theaterfestival „Spieltriebe“ (Planung, Organisation, Kalkulation, Genehmigungen und Behördenkontakte etc.) sowie eigenständige Projektleitung bei Sonderveranstaltungen auf festen und temporären Nebenspielstätten (s.o.)
  • Planerische Unterstützung der Projektleiter und der Werkstatt im Produktionsprozess (z. B.: Konstruktion und Zeichnung von technischen Sonderlösungen)
  • Mithilfe bei der Vorplanung von Gastspielen; insbesondere Anfertigung von Bühnenplänen für die jeweiligen Gastspielproduktionen
  • Unterstützung des Technischen Direktors bei der Organisation des innerbetrieblichen Arbeitsschutzes; insbesondere bei der Dokumentation wiederkehrender Arbeitsschutzmaßnahmen
  • in enger Zusammenarbeit mit den stückbetreuenden Bühnenmeistern Anfertigung von produktionsbezogenen Gefährdungsbeurteilungen und Gastspielprüfbüchern
  • bei entsprechender Qualifikation gerne auch Einsatz als stückbetreuende*r Meister*in und damit Technische Umsetzung und Betreuung unserer Produktionen im Großen Haus und auf Gastspielen
  • Unterstützung des Technischen Direktors bei der Erledigung administrativer Aufgaben und Mitwirkung im technischen Leitungsteam

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie besitzen Erfahrungen im Theaterbereich und ein abgeschlossenes FH-Studium Schwerpunkt Veranstaltungs- oder Theatertechnik, sind Meister für Veranstaltungstechnik (IHK) oder haben eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik und sind bereit, sich zum Meister für Veranstaltungstechnik fortzubilden.
  • Persönlich überzeugen Sie durch Verlässlichkeit, Belastbarkeit und soziale Kompetenz. Wir erwarten von Ihnen hohe Einsatzbereitschaft, Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Organisationsvermögen und Sensibilität für künstlerische Belange
  • Sie bewahren auch in angespannten Situationen die Ruhe und den Überblick und tragen mit Ihrer fachlichen Kompetenz zu Problemlösungen bei
  • Sie haben fundierte EDV-Kenntnisse (MS Office-Anwendungen und CAD/MegaCAD)
  • Erforderlich ist eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B; wünschenswert wäre die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 und höher

 

Wir bieten eine umfassende und solide Einstiegsmöglichkeit in die Technische Leitung eines Mehrspartentheaters mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen bitte bis zum 16.08.2018 an:
Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH
Personalabteilung
Domhof 10/11
49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.

Matthias Köhn
Kfm. Direktor

LID WORDEN